Terrassenbeläge aus Holz haben nicht nur optische Vorzüge, sondern gegenüber anderen Oberflächen auch entscheidende Vorteile. So sorgen die Poren des Holzes dafür, dass sich die Temperatur der Terrasse selbst regulieren kann. Im Herbst und im Frühling wird der Boden dadurch nie so kalt wie ein Steinboden oder Fliesen – im Sommer bleibt er trotz direkter Sonneneinstrahlung immer begehbar.